Auf den Spuren des Weins

Die Rioja Oriental ist das östlichste Gebiet der DOCa Rioja. Die geografischen Bedingungen, der mediterrane Klimaeinfluss und die Böden des Gebiets, das früher als Untergebiet Rioja Baja bekannt war, machen die Rioja Oriental zu einer hervorragenden Gegend für den Weinbau.

Abgesehen von seinen sehr gepflegten Weinen sticht dieses Gebiet durch seine exquisite Gastronomie heraus, die vor allem auf das Gemüse aus der Huerta setzt, das üblicherweise von einem guten regionalen Wein begleitet wird. Darüber hinaus besitzt die Rioja Oriental ein großes touristisches Angebot an Museen und Kulturstätten, die über das gesamte Gebiet verstreut sind. Ein Beispiel dafür sind die Champignon- und anderen Pilzzuchtanlagen, von denen die Gemeinde Pradejón die größte Champignon-Produktion des Landes hat. Ein anderes ist das Öl-Museen in Préjano, das detailreich Geschichte und Entwicklung dieses äußerst nützlichen, meistverwendeten und -gehandelten Produktes zeigt.

 

Die Weinberge sind bewässert und eng mit dem Charakter der Dörfer des Gebiets verbunden, wo die Werte des Weins, der Bewohner, der Kunst und der mit Wein und Gastronomie zusammenhängenden Tätigkeiten Tag für Tag einen Besuch der Rioja Oriental mit Orten wie Alfaro, Aldeanueva,  Azagra, Calahorra und Viana zu einem Muss machen.

Bildergalerie