Beschreibung der Gemeinde

Fast 90 Prozent der Gemeindeländereien von Hormilla werden landwirtschaftlich genutzt, wobei die häufigsten Anbauprodukte Weizen, Kartoffeln, Gerste, Zuckerrüben und Weinreben sind. Der Gewerbesektor besteht aus kleinen Metall- und mechanischen Werkstätten, aber es gibt auch einige Weingüter.

 

In der Nähe des Dorfes, an der Straße N-120, schuf der Apotheker Antonio Bartolomé den ersten botanischen Garten der Rioja: Er umfasst 20.000 Quadratmeter und versammelt mehr als 400 Pflanzenarten aus der ganzen Welt.

 

Der Garten gliedert sich in unterschiedliche Bereiche, in denen eine Vielzahl von Arten ausgestellt werden: Aromen- und Kulinarpflanzen, Sträucher, Kakteen, Wasserpflanzen, Weinreben aus aller Welt, einheimische lokale Pflanzen und Bäume aus verschiedenen Ländern.

Situation
42°26′16″N 2°46′27″O

Oberfläche
15,86 km²

Höhe
522 m

Klimatologie
Mediterráneo continental

Weintourismus-Ressourcen

- Iglesia de San Martín de Tours

- Jardín Botánico de La Rioja



Hormilla IN BILDERN

Bildergalerie

AKTIVITÄTEN

Orte von Interesse