«Die Tiefe, die Würze, der Facettenreichtum und auch die Reife im Wein – das ist für mich Rioja.» Lidwina Weh, Sommelière

Entdecken Sie die 100 besten Weine aus der Rioja!

Noch nie war die Rioja-Weinszene so vielfältig und qualitativ hochstehend wie heute. Eine 12-köpfige Jury, zu der unter anderem Marc Almert (Sommelier Weltmeister AIS 2019), Ivan Barbic (Master of Wine) sowie Benjamin Herzog und Dominik Vombach von der Falstaff-Chefredaktion gehörten, hat in Zürich aus 230 eingereichten Rioja-Crus die 100 besten Gewächse ausgewählt. Selektioniert wurden jeweils zehn Weine in zehn Kategorien, von Weissweinen mit und ohne Holz über Rosés bis zu den klassischen Crianzas, Reservas und Gran Reservas.

Am «Rioja 10 x 10»-Event haben Sie nun erstmals die Möglichkeit, die 100 ausgewählten Weine kennen zu lernen! Dazu werden zehn speziell für diesen Event kreierte Tapas serviert. Im Rahmen von zwei geführten Verkostungen besteht zudem die Möglichkeit, die Lieblinge der Jury genauer kennen zu lernen.

Lesen Sie hier den Falstaff-Bericht mit allen prämierten Weinen.

Mittwoch, 30. Oktober 2019

 

14 bis 17 Uhr: Freie Verkostung für Fachleute

17 bis 21 Uhr: Freie Verkostung für alle Weinliebhaber

 

16.00 Uhr: Geführte Verkostung: „Reservas und Premium Genericos im Vergleich“

17.30 Uhr: Geführte Verkostung: „Weisse Topcrus mit und ohne Holz“

 

Ort: Folium, Kalanderplatz 6, 8045 Zürich

  • Bei Fragen oder Anmeldeproblemen senden Sie uns bitte eine Nachricht.
  • Telefon +41 43 244 70 60
  • E-Mail: rioja@mettlervaterlaus.ch

Ivan Barbic, Master of Wine

Ivan Barbic, 10x10, Rotweine ohne Tempranillo

Für unser Projekt #Rioja10x10 küren Schweizer Weinexperten die 10 besten Rioja-Weine in 10 verschiedenen Kategorien.Im folgenden Interview seht ihr Ivan Barbic, Master of Wine, gleich nachdem er die Kategorie "Rotweine ohne Tempranillo" degustiert hat.#RIojaWine #SaberQuiénEres #Rioja10x10

Posted by Rioja Wein Schweiz on Thursday, August 22, 2019

«Es gab ein paar tolle Ausreisser nach oben, die wirklich Spass gemacht haben und ich mir sehr gut im Restaurant vorstellen kann.» Marc Almert, Sommelier-Weltmeister 2019