Beschreibung der Gemeinde

In Igea dominiert der Agrarsektor: Landwirtschaft (Oliven, Mandeln, Weintrauben, Obst und Gemüse) mit einer Presse am Fluss Linares und Viehzucht (Schafe, Ziegen und Schweine). Im Gewerbe- und Dienstleistungssektor sind unter anderem Möbelfabriken, Baufirmen, Steinbrüche und Olivenölmühlen am wichtigsten.

 

Vor einigen Jahren hatte Igea die höchste Konzentration an Olivenbäumen in der  Rioja: Auf rund 180 Hektar standen 36.000 Stück. Diese Zahl hat sich mit dem Aufschwung des Olivenöls als Schlüsselelement der mediterranen Ernährung auf etwa die Hälfte reduziert.

Situation
42°04′14″N 2°00′36″O

Oberfläche
54,25 km²

Höhe
568 m

Klimatologie
Oceánico

Weintourismus-Ressourcen

- Palacio del Marqués de Casa Torre

- Iglesia de la Asunción

- Centro de Interpretación Paleontológica de La Rioja

- Yacimiento de La Era del Peladillo

- Tronco Fósil



Igea IN BILDERN

Bildergalerie

AKTIVITÄTEN

Orte von Interesse