Beschreibung der Gemeinde

Calahorra liegt im Südwesten der Rioja Oriental an der Grenze zur Autonomen Gemeinschaft Navarra am rechten Ufer des Ebro.

 

Die Flüsse Ebro und Cidacos haben dem Ort im Laufe der Geschichte genügend Wasser gegeben, um seine Landwirtschaft zu fördern, wie der Obst- und Gemüsemarkt auf dem Raso-Platz zeigt, der das ganze Jahr über jeden Donnerstag stattfindet.

 

Heute ist Calahorra ein wichtiger Vertriebspunkt für frische Agrarprodukte für ganz Nordspanien, und auch Industrie und Handel sind gewachsen, wobei die Hauptwirtschaftszweige Konserven- und Schuhherstellung sind.

Situation
42°18′12″N 1°57′53″O

Oberfläche
93,57 km²

Höhe
358 m

Klimatologie
Continental

Weintourismus-Ressourcen

- Catedral de Santa María

- Palacio episcopal

- Santuarío del Carmen

- Iglesias de Santiago Apóstol, San Andrés y San Francisco

- Monasterio de San José

- El Crucifijo

- Museos de la Verdura, de la Romanización y Diocesano

- Restos del circo romano en el paseo del Mercadal



Calahorra IN BILDERN

Bildergalerie

AKTIVITÄTEN

Orte von Interesse