Beschreibung der Gemeinde

Agoncillo hat schon immer von der Landwirtschaft gelebt, hauptsächlich mit Bewässerung, aber auch vom Trockenfeldbau, vor allem von Getreide.

 

Weitere wichtige Anbauprodukte waren Trauben und Oliven sowie Spargel und Kartoffeln, insbesondere die beiden Ersteren.

 

Was die Viehzucht betrifft, waren Schafe in historischer Zeit ein Tauschgut, ebenso wie Schweine.

 

Da Agoncillo in der Nähe des Industriegebietes El Sequero liegt, hat sich die lokale Bevölkerung mit der zunehmenden Industrialisierung in den letzten Jahren stark verändert.

 

Der Ort besitzt auch einen Flughafen, der allerdings mit die niedrigsten Verkehrszahlen in Spanien hat.

Situation
42°26′47″N 2°17′26″O

Oberfläche
34,73 km²

Höhe
346 m

Klimatologie
Continental suavizado, de transición

Weintourismus-Ressourcen

- Museo Würth

- Puente romano sobre el río Leza

Ermita de Nuestra Señora de los Dolores

- Yacimientos de Velilla de Aracanta

- Castillo de Aguas Mansas

- Iglesia Santa María la Blanca



Agoncillo IN BILDERN

Bildergalerie

AKTIVITÄTEN

Orte von Interesse